Was mache ich, wenn ich nicht weiß welche Cookies ich einsetze?

Zunächst sollte man sich bewusst machen, welche Datenverarbeitungsdienste man nutzt. Wir erklären Ihnen hier wie Sie das am besten herausfinden.

Unser Consent-Manager verfügt über einen sogenannten Crawler, der Ihnen die Auswahl der von Ihnen genutzten Datenverarbeitungsdienste erleichtert und Ihnen somit zeigt, welche Cookies Sie setzten.

Dabei wird im Schritt 3 des Consent-Managers in Ihrem Legal Account automatisch, die im Schritt 1 des Consent-Managers hinterlegte URL, auf die genutzten Datenverarbeitungsdienste im Hintergrund geprüft. Nach dem Scan werden alle genutzten Dienste aufgelistet und in Essentiell, Marketing oder Statistik vorkategorisiert. Eine nachträgliche Anpassung der Dienste und Kategorien ist ebenfalls möglich.

Zusätzlich können Sie vorab sowie im Nachgang mit weiteren kostenlosen Tools Ihre genutzten Datenverarbeitungsdienste scannen lassen und somit erfahren welche Cookies Sie setzten und Trackingmaßnahmen Sie nutzen. Dafür empfehlen wir die Browsererweiterung Ghostery oder den kostenlosen Scan von dem Onlinedienst CookieServe.

Erfahrene User können auch die „Browser Admin Tools“ von Chrome zum Auslesen nutzen.


War der Artikel hilfreich?

0 von 1 fanden dies hilfreich